Als Beratende Ingenieure für das Bauwesen mit dem Schwerpunkt im Verkehrsinfrastrukturbau und dem industriellen Hochbau widmen wir uns großen und kleinen Projekten über alle Leistungsphasen. Unsere Arbeitsgebiete teilen sich in die Bereiche Neubau, Bauen im Bestand und Diagnostik auf, in denen wir uns mit Ingenieurbauwerken, Hochbauten und Verkehrsanlagen befassen und stets die Realisierung des besten Planungsergebnis vorantreiben. Dabei sind uns Innovationen wichtig, wirtschaftliches sowie nachhaltiges Arbeiten und Handeln bilden das Fundament hierfür.

Uns liegt die digitale Transformation besonders am Herzen. Wir versuchen auf allen Ebenen die Vorteile des vernetzten digitalen Zeitalters umzusetzen und freuen uns über die Veränderungen die dies mit sich bringt.

 

 

Wir haben es uns dabei zum Ziel gesetzt, ganzheitliche digitalisierte Planungsprozesse nicht nur zu nutzen, sondern mit zu entwickeln.

 

 

Die Prozessoptimierung innerhalb unseres Unternehmens steht im Mittelpunkt und trägt dazu bei, dass auch in der Interaktion mit unseren Kunden oder anderen Planungsbeteiligten unsere Digitalisierungsstrategie weiter ausgebaut werden kann. BIM stellt dabei die Vernetzung zwischen allen Projektpartnern her – sei es in der Planungsphase, während der Ausführungsphase oder in der Lebenszyklusphase Betrieb. Unsere eigene Softwareentwicklung monitorING steht hierbei stellvertretend für unsere erfolgreiche Digitalisierungsstrategie.

 

 

Zu unserem Leistungsspektrum im konstruktiven Ingenieurbau gehört u.a. die Erbringung sämtlicher Leistungsphasen im Brückenneubau sowie im Brückenbestand, beginnend mit der

Grundlagenermittlung, über die Entwurfs – und Ausführungsplanung bis hin zur Bauoberleitung und Bauüberwachung. Neben anspruchsvollen Neubauten realisieren wir Generalinstandsetzungen von Großbrücken.

 

Kernkompetenzen

Zu unseren Kernkompetenzen gehören neben der Generalinstandsetzung von Großbrücken auch die Planung von Ersatzneubauten und die Bauwerksprüfung. Unser Team der Diagnostik hat weitreichende Erfahrungen in der Bauwerksprüfung von Ingenieurbauwerken im Zuge von Straßen und Wegen, sowie im Zuge von Wasserstraßen. Zudem prognostizieren wir modellbasiert die Restlebensdauern von Bauwerken und führen objektbezogene Schadensanalysen durch. Brückennachrechnungen gemäß Nachrechnungsrichtlinie und die Planung von Bauwerksertüchtigungen, die sich aus statischen Defiziten ergeben, runden unser Portfolio im Ingenieurbau ab. Für die Planungen von Verkehrsanlagen übernehmen wir von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme das gesamte Leistungsspektrum im Bereich Straße.

 

 

Qualifikationen und Mitgliedschaften

  • Beratende Ingenieure Bayerische Ingenieurekammer-Bau
  • Nachweisberechtigte für die Standsicherheit Bayerische Ingenieurekammer-Bau
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure Bayerische Ingenieurekammer-Bau
  • Präqualifikation Deutsche Bahn AG für die Planung baulicher Anlagen
  • Verein zur Förderung der Qualitätssicherung und Zertifizierung der Aus- und Fortbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren der Bauwerksprüfung e.V.
  • Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Bayern e.V. (VSVI, vsvi-bayern.de)
  • Sachkundige Planer für Instandsetzung gemäß der Richtlinie für Schutz und Instandsetzung an Betonbauteilen
  • Schweißfachingenieure DVS/IIW
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination
  • Zertifikat für Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen gemäß ZTV-ING
  • VFIB Lehrgang für Bauwerksprüfingenieure DIN 1076
  • FISAT zertifizierte Industriekletterer, seilunterstützte Zugangstechnik
  • Ersthelfer, Rettung im schwierigen Gelände, Bergwacht Bayern
  • Jährlicher Anwenderlehrgang „PSA gegen Absturz“ nach DGUV-Regel 112-198 / 199
  • IPAF (International Powered Access Federation) für Bediener von Hubarbeitsbühnen
  • MVAS 99 – Verantwortlicher gemäß RSA für die Verkehrssicherung

 

 

Wir bieten eine durchgängige Planung von Anfang an –

und begleiten Projekte bis zur Inbetriebnahme und darüber hinaus.