LEW Objektbezogene Schadensanalyse Brücken

Bauen im Bestand | Bauwerksprüfung und Diagnostik | Konstruktiver Ingenieurbau

An dem Überführungsobjekt / der Wehranlage am Werkskanal (km17,44) sollte eine objektbezogene Schadensanalyse durchgeführt werden. Ausschlaggebend für diese durchzuführende Schadensanalyse war die letzte Bauwerksprüfung gemäß DIN1076. Hier wurden Schadstellen dokumentiert, welche einer genaueren Analyse bedurften. Es wurden unterschiedlichste Materialprüfungen durchgeführt, wie Betondeckungsmessung, Bestimmung Chloridgehalte in der Bewehrungsebene, Druckfestigkeitsbestimmung mittels Bohrkernentnahmen, Bewertung des Betongefüges, Verbundfestigkeit Spritzbetonvorsatzschale, chemische Analyse am KO-Schutz der Hauptträger (Stahl) auf etwaige Schadstoffe, Schichtdickenmessung an den Hauptträgern (Stahl). Die Ergebnisse aus den Materialprüfungen wurden in einem Gutachten zusammengefasst und ein gezieltes Instandsetzungskonzept inklusive Grobkostenschätzung ausgearbeitet, mit Fokus auf die Erhöhung der Restnutzungsdauer.

Unsere Leistungen:

  • Ausarbeitung eines Voruntersuchungskonzeptes
  • Anfragen und Angebotseinholungen für sämtliche Fremdleistungen
  • Koordinierung sämtlicher Fremdfirmen
  • Durchführung der Materialprüfung vor Ort, wie Betondeckungsmessung, Bestimmung Chloridgehalte in der Bewehrungsebene, Druckfestigkeitsbestimmung mittels Bohrkernentnahmen, Bewertung des Betongefüges, Verbundfestigkeit Spritzbetonvorsatzschale, chemische Analyse am KO-Schutz der Hauptträger (Stahl) auf etwaige Schadstoffe, Schichtdickenmessung an den Hauptträgern (Stahl)
  • Auswertung der Ergebnisse und Berichtserstellung inklusive Instandsetzungskonzept und Grobkostenschätzung

Shortfacts

Ort

Ostendorf (Lechkanal)

Auftraggeber:in

LEW Wasserkraft GmbH

Unsere Leistungen

Voruntersuchungskonzept, Beratungsleistungen, Diagnostik, Instandsetzungskonzept, Grobkostenschätzung

Leistungszeitraum

05 - 07/2020

Bauwerksart/Konstruktion

Brücke, Wehranlage / Plattenbalkenbrücke, Trägerrostbrücke

Andere Projekte

15. Januar 2023

Großmarkthalle München, Dachsanierung Halle 1 und Verwaltungsbau

Die Maßnahme umfasst die Nachrechnung, Instandsetzung und statische Ertüchtigung des Dachtragwerks der denkmalgeschützten, ca. 97 m langen Halle 1 und des Verwaltungsgebäudes im laufenden Betrieb.

26. November 2021

6-streifiger Ausbau der A3

Die A3 stellt eine der bedeutenden Verkehrsachsen Deutschlands dar. Mit dem 6-streifigen Ausbau zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof erhält die Bundesautobahn zukünftig drei Fahrspuren je Fahrtrichtung. die Bundesautobahn zukünftig drei Fahrspuren je Fahrtrichtung.

20. Juli 2017

Wehranlage Kachlet

Wehranlage Kachlet Bestandsuntersuchungen der Melanträger Die Staustufe Kachlet wurde in den Jahren [...]

20. Februar 2018

Innbrücke Kiefersfelden

Innbrücke Kiefersfelden Generalinstandsetzung der Grenzbrücke über den Inn bei Kiefersfelden Die [...]

25. Juni 2022

Großmarkthalle München, Dachsanierung Hallen 2 bis 4

Die Maßnahme umfasst die Nachrechnung, Instandsetzung und statische Ertüchtigung des Dachtragwerks der ca. 97 m langen Hallen 2 bis 4 im laufenden Betrieb.

18. September 2019

Campusbrücke Weihenstephan

Campusbrücke Weihenstephan Brückenhauptprüfung nach DIN 1076 vor Abnahme Die Campusbrücke im Sta [...]