Talbrücke Köfering

Die 1991 erstellte Brücke führt mit einem 220 m langen und 15 m breiten Überbau über das Tal bei Köfering von Heilbronn nach Waidhaus. Der Überbau ist aus Spannbetonfertigteilen mit Ortbeton im Verbund erstellt und erstreckt sich über 7 Felder.

Im Rahmen der H1-Prüfung nach DIN 1076 wurde das gesamte Bauwerk handnah geprüft. Dabei wurden sämtliche Hauptbauteile, Ausstattung, Schutzeinrichtungen und Lager begutachtet. Die Auswertung der Ergebnisse wurde nach RI-EBW-PRÜF mit dem Programm SIB-Bauwerke durchgeführt.

An den Übergangskonstruktionen eines Teilbauwerks wurden im Zuge der turnusmäßigen Bauwerksprüfung Schäden festgestellt. Aufgrund der Schäden mussten die Übergangskonstruktionen  erneuert werden. Für den Einbau der neuen Konstruktionen musste der Fugenspalt angepasst werden.

 

Auftraggeber

Autobahndirektion Nordbayern

Bauwerksart

Plattenbalkenbrücke

Stützweite

~30 m

Brückenfläche

3.200 m²

Unsere Leistungen

Bauwerksprüfung nach DIN 1076, Objekt- und Tragwerksplanung Lph. 3 und 6