Neubau des Bauwerkes B471 über einen Feldweg bei Aschheim BW 2/2 im Zuge der Bundesstraße B 471, Ismaning – Aschheim

Das Bauwerk wurde im Zuge der Errichtung der Überführung der B 471 über die A 99 und der Deckenbaumaßnahme auf der B 471 neu errichtet. Die Unterführung der Mühlenstraße wurde als Stahlbetonrahmen mit einer einfeldrigen gevouteten Platte und zurückgesetzten Widerlagern errichtet.

Bauwerksart

Rahmenbauwerk mit zurückgesetzen Widerlagern und einer gevouteten Platte

Breite

12,0 m

Stützweite

11,5 m

Leistung

Lph. 2, 3 und 6, Bauwerksprüfung H1 nach DIN 1076

Auftraggeber

Staatliches Bauamt Freising