Bogenbrücke Großlintach

Bauwerksprüfung und Diagnostik | Konstruktiver Ingenieurbau

Das Bauwerk 114 wurde 1983 als aufgeständerte Bogenbrücke mit einer Gesamtlänge von 105 m erstellt. Die Brücke überführt die Kreisstraße 4 bei Bogen über die Bundesautobahn A3. Die ilp² Ingenieure GmbH führte die Bauwerkshauptprüfung nach DIN 1076 im Jahre 2018 durch. Das Bauwerk wurde unter anderem mit einem Korbgerät mit 15 m Absenktiefe geprüft.

Shortfacts

Bauwerksart

Stahlbetonbogenbauwerk mit aufgeständerter Fahrbahn

Brückenfläche

1.056 m²

Auftraggeber:in

Autobahndirektion Südbayern, Dienststelle Regensburg

Leistung

Hauptprüfung nach DIN 1076

Andere Projekte

15. Januar 2019

Bogenbrücke Großlintach

Bogenbrücke Großlintach Das Bauwerk 114 wurde 1983 als aufgeständerte Bogenbrücke mit einer Gesa [...]

25. Oktober 2020

LEW Objektbezogene Schadensanalyse Brücken

LEW Objektbezogene Schadensanalyse Brücken An dem Überführungsobjekt / der Wehranlage am Werkskan [...]

4. Juni 2022

BAB A8 – Baubehelfsbrücke über die Stoißer Ache

Als Baubehelf war eine Behelfsbrücke neben der Autobahn erforderlich. Anders als ausgeschrieben konnte kein Spundwandverbau ausgeführt werden, sondern es musste umgeplant werden.

20. Januar 2022

BW 792e A6 über DB Bauwerksprüfung nach DIN 1076

Das Bauwerk 792e überführt die BAB A6 über 6 elektrifizierte Gleise der DB – ICE, S-Bahn, Regionalverkehr.

20. Februar 2018

Verstärkung von Bogenbauwerken im Ertüchtigungsabschnitt südlich Uffenheim

Verstärkung von Bogenbauwerken im Ertüchtigungsabschnitt südlich Uffenheim Verstärkung von Bogen [...]

20. Juli 2017

Wehranlage Kachlet

Wehranlage Kachlet Bestandsuntersuchungen der Melanträger Die Staustufe Kachlet wurde in den Jahren [...]